Martin Denda

Arzt für Suchtmedizin

PERSÖNLICHE DATEN

* 06.06. 1965, Dortmund
Arzt in fortgeschrittener Weiterbildung zum Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie,

Softwareentwickler Medizintechnik

Entwicklung von Kalibrier- und Servicesoftware für Programmierung von datenbankgestützten Planung und Implementierung von Computersystemen in Arztpraxen und Krankenhäusern

BERUFLICHE PRAXIS

Seit 07.2015

Asklepios Klinik Nord Ochsenzoll, Hamburg
Assistenzarzt in der Abteilung für Suchterkrankungen

Suchtambulanz Hamburg Wandsbek

07.2014 bis 06.2015

Sächsisches Krankenhaus Großschweidnitz
Assistenzarzt in der Abteilung für Akutpsychiatrie

St.35a: Geschlossene Akutstation

04.2013 bis 06.2014

Asklepios Klinik Nord Ochsenzoll, Hamburg
Assistenzarzt in der Abteilung für Suchterkrankungen

Suchtambulanz Hamburg Altona

01.2012 bis 03.2013

Asklepios Klinik Nord Ochsenzoll, Hamburg
Assistenzarzt in der Abteilung für Suchterkrankungen

St. O32a: Qualifizierter Entzug, legale Drogen

01.2011 bis 12.2012

Asklepios Klinik Nord Heidberg, Hamburg
Assistenzarzt in der Abteilung für Neurologie

St. H90a: Neurologische Erkrankungen

10.2008 bis 12.2010

Asklepios Klinik Nord Ochsenzoll, Hamburg
Assistenzarzt in der Abteilung für Suchterkrankungen

St. O32b: Psychose und Sucht

04.2008 bis 10.2008

Asklepios Klinik Nord Ochsenzoll, Hamburg
Assistenzarzt in der Abteilung für Suchterkrankungen

St. O32a: Qualifizierter Entzug, legale Drogen

11.2007 bis 04.2008

Sächsisches Krankenhaus Großschweidnitz
Assistenzarzt in der Abteilung für Suchterkrankungen

St. 9: Abhängigkeitserkrankungen

11.2006 bis 11.2007

Sächsisches Krankenhaus Großschweidnitz
Assistenzarzt in der Abteilung für Gerontopsychiatrie

St.89b: Demenzerkrankungen

05.2005 bis 10.2006

Sächsisches Krankenhaus Großschweidnitz
Assistenzarzt in der Abteilung für Akutpsychiatrie

St.35b: Schizophrene und affektive Störungen

Ausbildung

2013

Zusatzweiterbildung Suchtmedizinische Grundversorgung

2008 bis 2011

berufsbegleitende Ausbildung Verhaltenstherapie am IVT Brandenburg

14.06.99

3. Staatsexamen in Lübeck

05.1993 bis 06.1999

Studium Humanmedizin an der Medizinischen Universität zu Lübeck

10.1990 bis 04.1993

Studium Humanmedizin an der Universität Regensburg

10.1986 bis 09.1990

Studium Physik und Maschinenbau an der Universität Dortmund

07.1985 bis 10.1986

Grundwehrdienst

01.06.85

Abitur am Helene-Lange-Gymnasium, Dortmund

 

IFPS© // Forensische Psychiatrie - Forensische Gutachten - Suchtmedizin - Sozialtherapie // Impressum/Datenschutz